Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB)

Mach mehr aus dir.

Schule fertig und keinen Plan, wie es weitergeht? Oder du hast schon eine Idee, aber noch keinen Ausbildungsplatz in Sicht? Bei der GPW wirst du aufs Berufsleben vorbereitet. Im Auftrag der Agentur für Arbeit und mit Ausbildern, Lehrern, Sozialpädagogen und deinem Bildungsbegleiter kannst du rausfinden, was alles in dir steckt.

 

Das lernst du bei der GPW:

  • Du findest heraus, wo deine persönlichen Stärken liegen.
  • Du lernst bis zu 11 verschiedene Berufsbereiche kennen.
  • Du lernst, was du für deinen Wunschberuf alles wissen musst.
  • Du lernst, was du in der Schule vielleicht verpasst hast und was du für den Beruf brauchst.
  • Du lernst, wie du mit persönlichen und alltäglichen Problemen umgehen kannst.
  • Das alles so, dass du dich nicht fragen musst: »Wofür brauche ich das später überhaupt?«

Du willst gut vorbereitet in die Berufswelt starten?
Dann sprich gleich mit deinem Berufsberater der Agentur für Arbeit oder deinem Ansprechpartner im Jobcenter.

 

Wann ist eine BvB sinnvoll?

  • Wenn du eine berufliche Orientierung suchst.
  • Wenn du zwischen 16 und 25 Jahren alt bist.
  • Wenn du noch keinen Schulabschluss hast.
  • Wenn du einen Schulabschluss aber noch keinen Ausbildungsplatz hast.
  • Wenn dir schlechte Noten oder persönliche Probleme den Berufseinstieg schwer machen.
  • Wenn du durch einen Migrationshintergrund oder Sprachschwierigkeiten nur schwer einen Ausbildungsplatz findest.

Wie läuft eine BvB?

Das hängt ganz von dir ab. Von deinen Stärken und Schwächen. Von deinen Wünschen, Zielen und nicht zuletzt von deiner Motivation. Individuell und mit einem persönlichen Fahrplan durchläufst du die BvB.

  • In einer Eignungsanalyse schauen wir, wo du gerade stehst und wo du gerne hin möchtest. Willst du einen Hauptschulabschluss oder auch einen qualifizierten Hauptschulabschluss erlangen? Daraus machen wir deinen Förderplan, also deinen individuellen Fahrplan für die berufliche Zukunft.
  • In der Grundstufe lernst du verschiedene Berufsfelder kennen. Dazu kommt Unterricht zu beruflichen Grundlagen wie Allgemeinbildung, Berufskunde, Lebenspraxis, Sozial- und Medienkompetenz, Bewerbertraining und mehr.
  • In der Förderstufe lernst du nach Bedarf erste berufliche Grundfertigkeiten.
  • Die Übergangsqualifizierung (ÜQ) ist auf deinen Berufswunsch ausgerichtet: Du lernst die nötigen handwerklichen Fähigkeiten, wirst schon auf Bewerbungen vorbereitet und / oder für einen Betrieb eingearbeitet. Ob dein Einstieg über die Eignungsanlyse oder ÜQ beginnt, hängt von deinen Voraussetzungen ab: Jeder so wie er es braucht.
  • Wir begleiten dich. Auch bis zu 4 Monaten nach deiner BvB im Ausbildungsbetrieb und helfen in allen Belangen.

Bist du bereit, deinen Weg zu gehen?
Dein Berufsberater der Agentur für Arbeit oder dein Ansprechpartner im Jobcenter hilft dir dabei.

Diese Bereiche kannst du bei uns kennen lernen

  • Metall
  • Pädagogik, Gesundheit und Soziales
  • Floristik
  • Gartenbau
  • Küche
  • Bistro
  • Verkauf und Einzelhandel
  • Teamarbeit
  • Farbe
  • Büro und Verwaltung
  • Holz
  • Frisieren und Kosmetik
  • Hauswirtschaft
  • Lager und Logistik

Informationen für Kostenträger

Seit 1990 führt die GPW GmbH im Auftrag der Agentur für Arbeit, den Jobcentern und Rehabilitationsträgern Ausbildungen, Umschulungen und Qualifizierungen für den Raum Neunkirchen, St. Wendel und den Saar-Pfalz-Kreis durch.

Wenn Sie mehr über unsere Arbeitsweise und Besonderheiten erfahren möchten, rufen Sie uns gerne an.

Kontakt

GPW GmbH

Rauschenweg 50a

66539 Neunkirchen/Saar

06821 93040